Perro de Pastor Catalán e.V.


Verein zur Förderung der Rasse

Gos d'Atura Català.



News


 

Einladung zum Gos-Rock-Café

In welcher Stilrichtung ist Ihr Mensch-Hunde-Team unterwegs?

Schmuse-Rock, Pop-Rock,

 Hard-Rock oder gar Punk-Rock?

 

 

Liebe Besitzer eines jugendlichen Gos d’Atura Català,

 

der PPC bietet auch in diesem Jahr wieder ein Gos-Rock-Café an. Dabei handelt es sich um eine

Jungehunde-Beurteilung in geselligem Beisammensein. Was ihr euch genau darunter vorstellen könnt, lest ihr am besten nach im Erfahrungsbericht des letzten Jahres, erschienen im PPC-Journal 01/18 (siehe Anlage).

 

Wann?                               Samstag, den 23.06.2018, ab 10:00 Uhr

 

Wo?                                   Frankfurt am Main, auf dem Gelände des Boxerclubs

                                          (Am Oberforsthaus 11, 60528 Frankfurt).

 

Wer macht mit?               Pubertierende Gossis im Alter zwischen 6 und 18 Monaten und ihre Menschen.

 

Was kostet das?              Für jedes Team 25,00 €. Essen und Trinken stellt der Boxerclub  

                                          kostengünstig zur Verfügung. 

                                   

Wie läuft das ab?               Jedes Mensch-Hund-Team darf gemeinsam Aufgaben meistern,

                                          die Situationen aus dem Alltag nachempfunden sind. Dabei schaut

                                          die Gos-erfahrene Hundetrainerin und Gos-Züchterin

                                          Annette Buban-Waibel, wie Ihr das meistert und wie sich euer  

                                          gemeinsamer Umgang im Team darstellt

 

Was habt Ihr davon?      Wir können Aspekte aufzeigen, an denen es sich lohnt zu  

                                         arbeiten. Was wir nicht können, sind Fix- und Fertig-Lösungen

                                         für jedes Problem anzubieten. Aber: Was man als „Problem“

                                         erkennt, kann man auch – rechtzeitig – verändern!

 

Ist das alles?                    Wir finden: Nein! An diesem Tag werdet Ihr andere Gos-Besitzer mit ihren

                                          „Halbstarken“ im gleichen Alter kennenlernen: quasi ein Austausch unter

                                           Gleichgesinnten.

                                           Darüber hinaus werden neben Annette Buban-Waibel auch weitere Gos-Züchter und

                                           Erfahrene Gos-Besitzer da sein, die Ihr ausfragen könnt über alle Dinge, die

                                           Ihr vielleicht noch auf dem Herzen habt. Wenn Zeit bleibt und Bedarf besteht, geben

                                           wir euch auch gerne ein paar Tipps zur Körperpflege etc.

 

Und was noch?                Am nächsten Tag habt ihr die Möglichkeit am PPC-Seminar

                                           von Annette Buban-Waibel mit dem für einen Gos sehr passendem

                                           Thema „Von 0 auf 100“ teilzunehmen.

 

Wie meldet man sich an?   

 

Ab sofort bis spätestens 06.06.2018 über das Anmeldeformular; und senden an Barbara Richter-Rose

(per Mail oder Post).

 

Download
Anmeldeformular_Gos-Rock-Café 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.3 KB
Download
Anmeldeformular_Seminar_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 505.5 KB

Liebe Mitglieder, 

  

auf der diesjährigen Mitgliederversammlung hat der PPC e.V. Bezuschussungen gemäß den Satzungszielen zur Förderung der Rasse folgendes beschlossen:

 

1. Zur Gesunderhaltung der Rasse:

 

Offizielles HD-Röntgen im Alter zwischen 15 und 24 Monaten mit 50 € für Arztkosten, sowie die Übernahme der VDH-Gebühr (nach Vorlage des VDH-Bescheids).

 

2. Zur Weiterbildung der Mitglieder:

 

Seminarzuschuss gemäß Vorschlagsliste pro Seminar 50 € max. 3 Seminare pro Person pro Jahr.

(bitte dem Link Seminarliste folgen)

 

3. Zur Förderung der Kooperation mit Spanien:

 

Reise zur Monografica 2018 mit 100 € pro Aussteller

 

Der Vorstand

Download
Seminare mit PPC-Unterstützung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.3 KB

Veranstaltungsort :

Gebrauchshund-Sportverein Weeze

Hamscherweg 12

47652 Weeze

 

Einlass der Hunde 22.04.2018 um 9:30 Uhr

Beginn des Richtens 10:00 Uhr

Richter Ingo Bortel (D)

 


08.10.2017

Am kommenden Freitag, 13.10.2017 werden bei der Bundessieger Ausstellung in Dortmund dreizehn Gos in unterschiedlichen Altersklassen zu sehen sein.

Gerichtet werden die Gos voraussichtlich um 13:30 Uhr Halle 6 im Ring 1

und am Samstag, 14.10.2017 um 12:00 Uhr Halle 6 im Ring 8.

Anschließend findet die Zuchtzulassung um 13:00 Uhr in Halle 8 im Ring 31 / 32 statt

 

Sicher sind die Aussteller aber schon früher vor Ort uns stehen für Fragen zu Verfügung.


04.06.2017                              

                                                         Redaktionsschluss für Bild- und Texteinsendungen ist der 10. Juli 2017 

 

Hallo liebe Vereins-Mitglieder, Gos-Menschen, -Interessierte und -Freunde!

 

Bitte schickt uns eure Geschichten aus Leben und Alltag mit euren Gos d’Aturas.

Uns interessiert alles, was ihr gemeinsam erlebt: Lustiges, Informatives, gerne auch mal Nachdenkliches. Habt ihr einen guten Tipp für uns, vielleicht ein schönes Land in das man unbeschwert mit einem Hund reisen kann. Backt ihr Hundekekse selbst, dann schickt uns doch die leckeren Rezepte dazu. Habt ihr den ultimativen Hunde-Buch- oder Gesundheits-Tipp? Wir freuen uns über jeden Text – lang oder kurz. Aber natürlich lebt eine Geschichte erst wirklich mit den passenden Bildern im Gepäck. Deshalb vergesst nicht die Kamera drauf zu halten und schickt uns so viel Bildmaterial wie ihr knipsen könnt.

 

Und so funktioniert es:

Geschichte schreiben, viele Bilder schießen und dann beides, bitte BILD UND TEXT GETRENNT, senden an: tanja.neuburger@gos-d-atura.de. Also den Text zum Beispiel als Word-Datei und die Bilder als jpg. Bitte keine fertigen PDFs oder Word-Dateien mit eingefügten Bildern schicken!

 

Bitte achtet auch darauf, dass die Bilder in einer guten Auflösung vorliegen. Ein Datenmenge von mindestens 1MB oder ein Seitenmaß von mindestens 1000 Pixel bei 300 dpi, bzw. 3000 Pixel bei 72dpi sind prima.

 

Falls ihr viele Bilder habt, also zu viel Datenmenge, um sie per Mail zu verschicken, dann setzt euch mit mir (tanja.neuburger@gos-d-atura.de) in Kontakt. Ich schalte euch gerne einen Dropbox-Ordner frei. Dort könnt ihr die Bilder dann parken und ich kann sie mir von dort fürs Journal runterladen.

 

Ihr möchtet im Journal eine Anzeige schalten– immer gerne!

 

Die Anzeige sendet ihr mir bitte als fertige Datei, entweder als PDF oder als Bilddatei jpg (300dpi) an: tanja.neuburger@gos-d-atura.de.

 

Die Anzeigenkosten sind größenabhängig und belaufen sich auf:

 

¼ Seite – 15 Euro

 

½ Seite – 30 Euro

 

1 Seite – 60 Euro

 

Redaktionsschluss für Bild- und Texteinsendungen ist der 10. Juli 2017.

Über alles, was früher kommt, freuen wir uns sehr!

 

Bis dahin bitte alle Bilder und Texte senden an: tanja.neuburger@gos-d-atura.de

 

Wenn alles glatt läuft und niemand sich verspätet – auch wir nicht,

dann wird das neue Catalanen-Journal im August erscheinen.

 

Sodele … jetzt freuen sich das Redaktions-Team (Tanja, Paule und Herta) und natürlich auch der komplette PPC-Vorstand schon riesig auf hoffentlich viele, tolle Geschichten und schöne Bilder von und mit euch und euren vierbeinigen Lieblingen. LOS GEHT’S!


22.05.2017

 

Liebe Mitglieder, das Protokoll der Jahreshauptversammlung wurde den Teilnehmern

der Mitgliederversammlung per Brief zu gesendet. Um allen PPC Mitgliedern vorab einen Einblick über die Versammlung zu ermöglichen veröffentlichen wir ein Ergebnisprotokoll.

Das komplette Protokoll wird in der nächsten Ausgabe des Catalanen Journal beiliegen.

 

Für den Vorstand

Andrea Biermann

 

 

PPC – Perro de Pastor Catalán e. V.

Ergebnis-Protokoll

zur ordentlichen Jahreshauptversammlung (JHV) vom 26.03.2017, 11:00 bis 15:00 Uhr,
im Hotel-Restaurant Volksgarten Mengede, Eckei 96, 44359 Dortmund

 

 

 

 

1.                                                                      Wissenswertes aus TOP 1 bis 17 der Regularien

 

TOP1: Begrüßung: 16 stimmberechtigte Mitglieder anwesend

 

TOP2: Wahl des Protokollführers

 

TOP3: Wahl des Versammlungsleiters

 

TOP4: Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

TOP5: Genehmigung des Protokolls der MGV vom 06.03.2016

 

TOP6: Beschlüsse zur Tagesordnung

 

TOP7: Bericht des Vorstandes

 

·       Bericht zum PPC-Seminar im April 2016 mit dem Titel „Das Magische Dreieck: Beziehung – Vertrauen – Bindung““ unter Leitung von Annette Buban-Waibel in Dorsten statt. Es war ein erfahrungsreiches Wochenende für ein ruhiges Arbeiten mit dem Gos, wie man z.B.  den Hund ohne Leckerlies in eine Plastikkiste setzt. Ergebnis nach dem WE: Für eine gute Zusammenarbeit zwischen Mensch und Gos ist es enorm wichtig, den Gos ruhig zu arbeiten und darauf zu achten, ihn nicht hochfahren zu lassen!!! Den Teilnehmern hat es gezeigt, dass dies ein guter Weg sein kann, mit seinem Gos weiterzuarbeiten.
Ausblick: der PPC möchte auch in Zukunft solche und ähnliche Seminare anbieten, auch in Süddeutschland.

 

·       Edersee-WE im August war wieder super besucht, tolle Aktivitäten, nette Gespräche.
Ausblick: nachdem man nun 3 Jahre hintereinander am Edersee war, soll im nächsten Jahr eine andere Lokalität gefunden werden! Die Mitglieder sind aufgerufen, Hotelmöglichkeiten für Hundegruppen mit Hundeplatz an den Vorstand weiter zu geben.

 

TOP8: Bericht des Kassenwartes: Derzeit 133 Mitglieder, 14 Neuzugänge, 5 Kündigungen.

 

TOP9: Entlastung des Kassenwarts,

 

TOP10: Entlastung des Vorstands

 

TOP11: Wahl der 2. Vorsitzenden (Sabine Hölscher schied aus): Alexandra Praml, bisher Schriftführer

 

TOP12: Wahl des Kassenwartes: Wiederwahl Barbara Richter-Rose

 

TOP13: Wahl des Schriftführers: Neuwahl Birgit Haschberger

 

TOP14: Bestätigung der weiteren aktiven Mitglieder in ihren Aufgaben
 - Neubesetzung des Postens „Graphik & Design“:
Margot Poljak.

 

TOP15: Wahl der Kassenprüfer

 

TOP16: Wahl des Ehrenrates: Aufgrund fehlender Qualifikation kann der PPC keinen Ehrenrat stellen und wählen. Wahl verschoben bis zur nächsten JHV.

 

TOP17: Anträge an die JHV: Es sind keine Anträge beim Vorstand eingegangen.

 

2.                                                                      Wissenswertes aus TOP17:     Verschiedenes

 

a)       Kündigungen müssen – gemäß Satzung –  „schriftlich“ = per Post erfolgen.

 

b)       Es wird auf Margot Poljaks Foto-Kalender hingewiesen: Es werden gerne gute Gos- Fotos in entsprechender Qualität für den nächsten Kalender angenommen! Kosten € 21,- inkl. Porto. Der Gewinn könnte dem PPC gespendet werden. Infos dazu kommen auf die HP.

 

c)       Vorschläge zur Erweiterung der HP:        Menüpunkte „Wie geht Ausstellung?“ und „Wie geht Zuchtzulassung?“.

 

d)       Bericht über die Initiative des Vorsitzenden des Spanischen Gos-Vereins : „Angel Casellas“ bemüht sich um Zusammenarbeit mit allen anderen europäischen Vereinen, die sich um Belange des Gos kümmern. Der Vorstand des PPC begrüßt diese Idee sehr und ist sehr an einer Zusammenarbeit interessiert. Die Mitglieder werden weiter darüber informiert.

 

e)       Ausstellungen:    Es soll einen Info-Stand des PPC auf der Weltsieger-Ausstellung (World Dog Show) in Leipzig im November 2017 organisiert werden. Es werden Mitglieder um Unterstützung gebeten! Bitte dazu beim Vorstand melden.

 

f)        Diskussion zur Frage, wofür der PPC eigentlich steht! Informationen zur Geschichte der bisherigen Gos-Vereine in D und Erläuterung der Betreuung durch den VDH (Aufnahmekriterien). Auch dieses Thema könnte auf der HP nachvollziehbar dargestellt werden und ggf. auch im Mitglieds-Antrag beschrieben werden.

 

g)       Diskussion zum Thema:     häufiger Einsatz einzelner Deckrüden (z. T. auch in Fällen, in denen es noch keine Nachzuchtkontrolle gibt)! Wie geht der Vorstand damit um?
Weder der PPC noch der VDH können darauf Einfluss nehmen. Der Vorstand ist sich der Problematik bewusst und sucht das Gespräch mit den Deckrüden-Besitzern, um aufzuklären. In diesem Zusammenhang taucht auch das Thema HD-Auswertung (Röntgen im Alter von ca. 15 Monaten) auf. Es soll ein oder sogar mehrere Artikel für das Journal dazu geschrieben werden, um alle Mitglieder für diese wichtige Problematik zu sensibilisieren.

 

h)       Neue Initiative des PPC:    Einjährige Schnuppermitgliedschaft, um Welpenerwerbern den Schritt zum PPC zu erleichtern. Alternative wäre ein Sonderkündigungsrecht mit fristloser Kündigung im ersten Jahr für neue Mitglieder. Da dafür aber kostenpflichtige Satzungsänderung nötig wäre, wurde in der Abstimmung dagegen gestimmt, so dass alles so bleibt, wie es war

 

i)         Neue Initiative des PPC:    Junghundebeurteilung

 

·         für Hunde zwischen 6 und 18 Monate (das wären 105 im PPC geborene Welpen);

 

·         Annette Buban-Waibel würde ehrenamtlich den Wesensteil übernehmen;

 

·         Gelände in der Pfalz ist reserviert;

 

·         Termin 30.7. (evtl. 29.7. dazu, wenn sehr viele Anmeldungen).

 

Die Versammlung bekräftigt, dass es schön wäre, auch einen Zuchtrichter zu haben – das wurde bereits am Vorabend beim Züchtertreffen diskutiert. Vielen ist noch das erste Sommerfest in Sprendlingen (2013) in guter Erinnerung: Ein Zuchtrichter könnte vielleicht auch ein Zugpferd für neue Interessenten/Teilnehmer/Mitglieder sein. Es werden in diesem Rahmen auch weitere Themen rund um den Gos gewünscht.

 

Abstimmung zum Inhalt der Veranstaltung: Zunächst wird für 2017 nur das Angebot mit A. Buban-Waibel  „Beurteilung des Mensch-Hunde-Teams“ umgesetzt. Je nach Nachfrage wird über eine Ausweitung des Angebots für das nächste Jahr nachgedacht (Vorschläge werden gerne angenommen).

 

Abstimmung zu den Kosten der Veranstaltung: kostenfrei für alle Teilnehmer (es soll auf Spendenbox hingewiesen werden): „die Kosten für die Veranstaltung übernimmt der PPC“.

 

j)         Vereinskleidung: Der Wunsch wird immer wieder von Mitgliedern geäußert. Es wird ein Beispiel eines anderen Vereins vorgestellt mit Nennung von ca.-Preisen (Sweatshirt 49€, Fleecejacke 89€) und der technischen Bedingungen. Abstimmung:  Vereinskleidung generell gewünscht. Die Versammlung einigt sich darauf, eine Abstimmungsmail an alle Mitglieder zu schicken mit JA oder NEIN Button.

 

k)       Als Präsent erhält jeder eine Tüte mit leckeren selbst gebackenen Hundekeksen (Spende von Barbara Richter-Rose)

 

 

 

B. Haschberger 11.04.2017

 


17.04.2017

Edersee 2017

Liebe Vereinsmitglieder,

das Anmeldeformular für das Edersee-Wochenende 08.-10.09.2017 ist online geschaltet.

 

Zimmerbuchung Edersee

Noch bis zum 5.5.2017 haben wir alle Zimmer auf dem Edertaler Hof für uns reserviert. Danach können wir nur noch einige auf Option halten. Wer also im September dabei sein möchte, sollte am besten schnell buchen!!!

 

Einfach eine Mail direkt an den Edertaler Hof edertaler-hof(at)t-online.de

und das Anmeldeformular an alex.praml(at)gos-d-atura.de